AGB

Unsere AGB´S

1 Gegenstand des Vertrages

  • Der Gegenstand des Vertrages ist die Veröffentlichung Ihrer Firmendaten und wenn gewünscht Ihres Firmenlogos, Fotos und Videos Ihrer Firma, Öffnungszeiten und andere von Ihnen angegebener Werbedaten für Ihre Firma (zB. Suchbegriffe um Ihre Firma online zu finden).
  • Die Publizierung Ihrer Firmendaten werden  über unsere interne Webseiten- Suche gefunden und auf unserer Webseite so präsentiert, dass diese auch von Fremd- Suchmaschinen gefunden wird.

 

2 Vertragsabschluss

Zwischen der Firma: „FIRMEN VOR ORT“ und dem Kunden kommt es zu einem verbindlichen Vertrag, wenn der Kunde:

  • Nachdem die Eintragung online gestellt worden ist, erhält der Kunde einen Ausdruck der Veröffentlichung schriftlich zugesandt.
    Die Auftragserteilung des Kunden erfolgt entweder schriftlich, per Eintragung auf www.firmen-vor-ort.com, oder telefonisch. Bei telefonischer Auftragserteilung zeichnet www.firmen-vor-ort.com diese nach Einwilligung des Kunden auf, um neben den Vertragsbestandteilen auch sämtliche Vereinbarungen und Nebenabreden des Kunden mit www.firmen-vor-ort.com zu sichern und zu protokollieren. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen besteht für den Kunden nach Vertragsabschluss mit www.firmen-vor-ort.com kein Rücktritts- oder Widerrufsrecht. Der Vertragsabschluss erfolgt telefonisch und wird mit Einwilligung des Kunden durch www.firmen-vor-ort.com aufgezeichnet.

 

3  Vertrags- Ablehnung – Ansprüche Dritter

  • „FIRMEN VOR ORT“ lehnt den Auftrag ab, wenn sich herausstellt, dass der Inhalt oder Teile des Inhaltes gegen geltendes Recht verstößt. Für den Fall, dass teilweise gegen geltendes Recht verstoßen wird zum Beispiel durch Fotos, Texte etc., ist die „FIRMEN VOR ORT“ berechtigt, diese nicht zu veröffentlichen.
  • Die „FIRMEN VOR ORT“ waltet nicht als Vermittler zwischen dem jeweiligen Internetbenutzer und dem Kunden. Aus diesem Grunde ist der Kunde verpflichtet, die Firma „FIRMEN VOR ORT“ von allen in Betracht kommenden Ansprüchen Dritter freizustellen und in jedem Falle schadlos zu halten (z.B. wegen Verstoßes gegen gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte oder wettbewerbsrechtliche Ansprüche).

4  Erfüllung des Vertrages

  • Der Auftrag ist erfüllt, nachdem die „FIRMEN VOR ORT“ die im Kundenauftrag erstellte Firmeneintragung online auf www.firmen-vor-ort.com publiziert hat.
  • Der Kunde kann kostenfrei zur Kontrolle seiner Daten zusätzlich per E-Mail einen Auszug seines Firmen – Eintrages zugesandt bekommen.
  • Unmittelbar nach Auftrags- Erteilung wird der Eintrag erstellt und die Rechnung versendet.
  • Der Eintrag kann nach Bezahlung des gebuchten Paketes innerhalb der Laufzeit so oft abgeändert werden, wie der Kunde dies wünscht.

5  Gültigkeit

  • Der Vertrag behält auch bei einem eventuellen Domainwechsel seine Gültigkeit. Sollte die „FIRMEN VOR ORT“ keine Rückmeldung durch den Kunden erhalten, geht die „FIRMEN VOR ORT“ davon aus, dass der Kunde die Webseite und den Inhalt akzeptiert. Abänderungen können schriftlich oder per E-Mail innerhalb der Laufzeit des Vertrages jederzeit kostenlos vorgenommen werden.

6  Daten der Veröffentlichung

  • Der Kunde verpflichtet sich, mit dem Vertragsabschluss eventuell benötigte Unterlagen, die zur Erfüllung des Auftrages notwendig sind, dem Auftragnehmer zur Verfügung zu stellen, bzw. erlaubt der Firma „FIRMEN VOR ORT“ für die bessere Auffindbarkeit durch Suchmaschinen eigene Texte und Bilder bzw. Auszüge, Bilder und Logo aus der Webseite des Kunden zu erstellen bzw. zu gestalten. Auch wenn diese vom Kunden nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Zur Verfügung gestellte Informationen des Kunden dürfen auf der Webseite der „FIRMEN VOR ORT“ Marketing technisch und optisch (schriftlich) optimiert präsentiert werden. Ebenso können diese Daten, Texte, Fotos, Logo etc. innerhalb der Vertragslaufzeit kostenlos auf Wunsch des Kunden ergänzt oder geändert werden.

7  Daten – Speicherung

  • Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten zur Auftragserfüllung erfasst und gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme eines qualifizierten Inkasso Büros, falls dies dem Betreiben fälliger Forderungen aus Sicht der „FIRMEN VOR ORT“ dienlich ist.

8  Haftung

  • Für den Inhalt der Werbeanzeige ist allein der Auftraggeber (Kunde) verantwortlich. Die „FIRMEN VOR ORT“ übernimmt im Hinblick auf die rechtliche Zulässigkeit keine Haftung.
  • Aus technischen Gründen kann eine Verfügbarkeit von 100% nicht garantiert werden. Ausgeschlossen ist die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen sind oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.
  • Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen der „FIRMEN VOR ORT“ Im letzteren Fall jedoch nur für eindeutig nachweisbare Schäden.

9 Rechnung – Bezahlung

  • Nach Erstellung der Rechnung ist der Kunde verpflichtet, die Rechnung zu den vereinbarten Bedingungen zu bezahlen. Soweit keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden, ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Rechnung zu begleichen. Die angegebenen Preise sind Nettopreise.

10 Vertragslaufzeit

  • Die Vertragslaufzeit beginnt mit dem Vertragsabschluss bzw. mit der Begleichung der Rechnung und endet wie im Vertrag – je nach Wahl Ihres Paketes – vereinbart.

11 Rücktritts- Widerrufsrecht

  • Laut § 13 BGB ergibt sich weder ein Rücktritts- oder Widerrufsrecht, da die „FIRMEN VOR ORT“ ausschließlich Geschäfte mit Gewerbetreibenden, Unternehmern und Freiberuflern betreibt. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.

12 Gerichtsstand

  • Gerichtsstand ist Tecklenburg, Gerichtssprache Deutsch

13 Allgemeine Klausel

  • Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, so bleiben die anderen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelung gilt die gesetzliche Regelung.

Stand : 2018-01-01

keyboard_arrow_up